Frühling – Sommer – Herbst oder Winter?

Wir werden regelmäßig gefragt welche Jahreszeit die bessere Reisezeit für Spitzbergen wäre? Doch eine Antwort ist gar nicht so einfach!

Was reizt Sie mir? Kälte, Landschaft und ein einmaliges Erlebnis? Dann empfehlen wir ganz klar eine Reise im Winter, und damit meinen wir einen wirklichen Winter mit Temperaturen von bis zu Minus 30 Grad Celsius. Unsere Wintertouren bieten einen perfekten Mix an Abenteuer (Fahrt mit dem Snowmobil) und Erlebnis. Finden Sie die arktische Wildnis faszinierend und fotografieren gern verlassene Städte und Industrieanlagen, dann empfehlen wir ganz klar unsere Reisen im Sommer und Herbst.

Als kleine Entscheidungshilfe wollen wir Ihnen mit einigen Gegenüberstellungen die unterschiedlichen Atmosphären etwas näher bringen.

Pyramiden: Blick vom Kulturhaus auf die verlassene Siedlung

Longyearbyen: Kirche mit Blick in den Fjord

 

Longyearbyen: Teil der Kohletransportbahn

 

Longyearbyen:  Blick hinunter ins Tal

 

Longyearbyen: Warnschild am Ortsausgang

 

Longyearbyen: Blick über den Fjord 

 

Longyearbyen:  Kraftwerk und Hafen

Longyearbyen: Blick hinauf ins Tal

Spitzbergen: Nordenskjöldgletscher 

 

Pyramiden: Blick vom Fjord auf die Siedlung

Pyramiden: Blick vom Fjord auf die Siedlung